Logistik / Unternehmensimmobilien Laufende Marktbeobachtung

Logistik und Immobilien 2021

Jetzt mehr wert als vor der Krise?“ – so lautet die Leitfrage der siebten Ausgabe des Studienklassikers. Anhand des Begriffs des (Mehr-)Wertes werden verschiedene Aspekte rund um Logistikimmobilien betrachtet: Lage, Gebäude und Nutzer. 

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Nachfrage nach Logistik- und Lagerflächen weitet sich auf Nebenlagen aus
  • Neubauaktivität für 2021 und 2022 auf neuem Höchststand
  • Hohe Dynamik in den Logistikregionen Berlin, Hamburg und Bremen/Nordseehäfen
  • Qualität und Nachhaltigkeit entscheidend für Werthaltigkeit


Diese und weitere Ergebnisse der neuen Studie „Logistik und Immobilien 2021“ stellen die Studienpartner bulwiengesa, Berlin Hyp AG, BREMER AG, GARBE Industrial Real Estate GmbH und Savills Immobilien Beratungs-GmbH in der aktuellen Studie vor.

Ansprechpartner: 
Patrik Völtz, Studienautor
voeltz@bulwiengesa.de
Tel. +49 40 42 32 22 31

Downloads
Dokument
Dokument
Poster457.17 KB
Dokument

Das könnte Sie auch interessieren

Für unser Magazin haben wir relevante Themen, häufig auf Basis unserer Studien, Analysen und Projekte, zusammengefasst und leserfreundlich aufbereitet. So ist ein schneller Überblick über Aktuelles aus der Immobilienbranche garantiert.

In der Nische ist noch Platz: Selfstorage

In den Metropolen haben die Menschen immer weniger Wohnfläche und erst recht Lagerräume zur Verfügung. Zugleich steigen im Logistiksegment die Mieten. Es verwundert nicht, dass Selfstorage-Anbieter fleißig bauen. Dabei stürzen sich alle auf eine Stadt
>

Sechs Empfehlungen für Wirtschaftsimmobilien

Als „Immobilienweise“ haben wir für das Frühjahrsgutachten Büro-, Unternehmens-, Logistik- und Hotelimmobilien beleuchtet. Und sechs Empfehlungen für Politik und Wirtschaft ausgesprochen. Gleich drei dieser Empfehlungen haben mit Nachhaltigkeit zu tun
>

Prognosen für deutsche Immobilienmärkte

Zweimal im Jahr veröffentlichen wir Prognosen für die Gesamtwirtschaft und die Immobilienmärkte. In einem Kunden-Webinar haben wir skizziert, was das für die Segmente Wohnen, Büro, Handel und Logistik bedeutet. Deutlich wurde: Nicht nur „harte“ Konjunkturdaten, auch die großen, gesellschaftlich relevanten Themen der nächsten Jahre wirken massiv auf die Immobilienmärkte
>

Interessante Publikationen

Hier finden Sie Studien und Analysen, die wir teilweise im Kundenauftrag erstellt haben oder in Eigenregie auf Basis unserer Daten und Marktexpertise. Viele können Sie kostenfrei hier herunterladen und lesen.

Die 5 % Studie 2021 – wo investieren sich noch lohnt

bulwiengesa hat zum siebten Mal die Renditepotenziale der deutschen Immobilienmärkte analysiert.
>

Marktbericht Nr. 14 der Initiative Unternehmensimmobilien

Renditen sind auch in der Krise stabil
>

Die 5 % Studie 2020 – wo investieren sich noch lohnt

bulwiengesa hat zum sechsten Mal die Renditepotenziale der deutschen Immobilienmärkte analysiert.
>